Suchaktion nach vermisstem Schwimmer im Bodensee

Sipplingen, 13.09.2011 von IBN

Ein vermisster 16-jähriger Schwimmer hat am Sonntagabend, gegen 17.15 Uhr eine größere Suchaktion auf dem Bodensee vor Sipplingen ausgelöst.

Wie in Erfahrung gebracht werden konnte, wollte der 16-Jährige gegen 13.30 Uhr den Bodensee von Sipplingen zum etwa zweieinhalb Kilometer entfernten anderen Seeufer durchschwimmen. Sein Vater  erstattete gegen 17.00 Uhr Anzeige, nachdem bis zu diesem Zeitpunkt keine Hinweise  über den Verbleib des 16-Jährigen vorlagen. Insgesamt sechs Boote der Wasserschutzpolizei sowie der DLRG bildeten daraufhin eine Suchkette in dem betreffenden Seegebiet. Gleichzeitig suchte eine Streife des Polizeireviers Überlingen den Uferbereich um Sipplingen nach dem Vermissten ab. Gegen 18.00 Uhr konnte die Suche schließlich abgebrochen werden, nachdem die Besatzung eines Motorbootes den 16-Jährigen, der sich bereits wieder auf dem Rückweg befand, an Bord genommen hatte. Der Jugendliche war unterkühlt und litt an Krämpfen, weshalb er anschließend zur Beobachtung im Krankenhaus aufgenommen wurde.