MOB nach technischem Defekt

Langenargen, 16.05.2022 von IBN

Am Sonntagnachmittag (15.05.) wurden Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei (WSP) Langenargen im Seeraum vor Kressbronn auf ein Motorboot, besetzt mit zwei Personen, aufmerksam. Dieses fuhr aufgrund eines technischen Defekts nur noch rückwärts.

Wie die WSP mitteilt, setzte das Motorboot seine Fahrt unter polizeilicher Begleitung und Absicherung rückwärts fort, um im BMK-Hafen Langenargen anlegen zu können. 

Bei der Hafeneinfahrt verlor der 70-jährige Schiffsführer aufgrund einer Windböe die Kontrolle und kollidierte mit einem Seezeichen. Infolge der Kollision ging seine 62-jährige Mitfahrerin über Bord. Die Mitfahrerin wurde unverzüglich von der WSP an Bord genommen. Das Motorboot wurde anschließend in den Hafen geschleppt. Beide Bootsinsassen blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon, so die Polizei.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Segelboot gekentert

Langenargen, 10.05.2021

Artikel lesen

Unfreiwillig ins Wasser

Langenargen, 13.11.2017

Lesen

Schwierige Bergung

Langenargen, 30.10.2017

Lesen

Segelboot vor Langenargen in Seenot

Langenargen, 21.10.2016

Lesen