Jollensegler aus Seenot gerettet

Kressbronn, 19.04.2022 von IBN

Am vergangenen Samstagnachmittag (16.04.) geriet vor Kressbronn am Bodensee ein Segelboot während einer Starkwindwarnung in Seenot. Wie die Polizei mitteilt, habe sich das Schwert des der Segeljolle gelöst, weshalb das Boot circa 800 Meter vor Kressbronn kenterte. Die drei Segler gingen über Bord, konnten sich jedoch bis zum Eintreffen des Polizeibootes an der gekenterten Jolle festhalten und von den Beamten an Bord genommen werden.

Die leicht unterkühlten Personen wurden am Landungssteg Kressbronn dem Rettungsdienst zur Erstversorgung übergeben und konnten von dort von Angehörigen abgeholt werden. Das Segelboot wurde an die Slipanlage der Iriswiese geschleppt.

IBN testen