Match Race Germany auch 2022 für September geplant

MR

Langenargen, 19.01.2022 von IBN

Nach zweijähriger Pandemie-Pause und mehreren Verschiebungen und Absagen nehmen die veranstalter für das Match Race Germany einen neuen Anlauf. Entgegen der Ankündigung im vergangenen Sommer, die 23. Ausgabe des bekannten Segelevents wieder am traditionellen Termin um Pfingsten austragen zu wollen, gaben die Veranstalter diese Woche als neuen Termin das Wochenende vom 29. September bis zum 3. Oktober 2022 bekannt.

25 Jahre nach seiner Premiere 1997 soll der Duellsegel-Klassiker, zu dem viele Besucher erwartet werden, jubiläumsreif gefeiert werden, so die Matchrace Germany GmbH. „Wir nehmen mit voller Kraft Kurs auf das Comeback“, sagt Event-Manager Harald Thierer nach intensivem Austausch mit der Sponsorenfamilie in den Startblöcken, mit dem Yacht-Club Langenargen und den Verantwortlichen der Gemeinde Langenargen.

Mit der erneuten Verschiebung in den Herbst wollen die Matchrace-Macher möglichen Unwägbarkeiten zu Beginn des dritten Pandemiejahres ausweichen. „Wir sind eine Großveranstaltung, ein Segel-Volksfest, wo gerne zugeschaut und gemeinsam mit den Sportlern gefeiert wird. Das wird Ende September hoffentlich wieder mit mehr Leichtigkeit möglich sein“, sagt Harald Thierer.

Ebenso wie das Match Race Germany, werde auch die World Match Racing Tour 2022 wieder mächtig Fahrt aufnehmen, heißt es in der Pressemitteilung der Veranstalter. Geplant seien 19 Events in zwölf Ländern. Seit der Jahrtausendwende sei das Match Race am Bodensee stets einziger deutscher Stopp der World Match Racing Tour. Ausgerichtet wird es vom Yachtclub Langenargen.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Match Race Germany GmbH, sowie des Yachtclubs Langenargen zu finden.