Gesunkenes Motorboot im Auhafen in Hard

Hard, 13.12.2021 von IBN

Am Freitagmittag, 10.12. meldeten Passanten der Polizei ein gesunkenes Motorboot im Auhafen in Hard. Das Motorboot wurde durch die Feuerwehr Hard wieder in einen schwimmfähigen Zustand gebracht und aus dem Wasser gehoben.

Wie die Polizeiinspektion Hard mitteilt, konnte eine Beschädigung im achterlichen Bereich des Bootes als vermutlichen Grund für das Sinken ausfindig werden, welche in Kombination mit der Schneelast ausgereicht habe,  einen langsamen kontinuierlichen Wassereintritt zu ermöglichen. Die Feuerwehr Hard war mit einem Boot, zwei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz. Die Seepolizei Hard mit einem Fahrzeug und zwei Beamten.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema