Am Wochenende ist Segel-Bundesliga-Finale

BYC Überlingen und YC Konstanz kämpfen um den Klassenerhalt

wyc

Berlin, 21.10.2021 von IBN

Ab heute, 21.10. treten die 36 Clubs der Ersten und Zweiten Deutschen Segel-Bundesliga zum letzten Mal in dieser Saison auf dem Berliner Wannsee gegeneinander an. Alle vier Bodenseeclubs stehen in der Tabelle der Erstligisten. Während für den derzeit fünftplatzierten Württembergischen YC sogar noch ein Podestplatz drin sein könnte, kämpfen der BYCÜ und der YCK auf den Plätzen 15 und 16 um den Klassenerhalt.
Mit ein, beziehungsweise zwei Punkten Rückstand ist für die beiden Bodenseeclubs der Klassenerhalt noch realistisch erreichbar. Jedoch auch der SMC Überlingen, der auf Rang elf stehend antritt, könnte rein rechnerisch noch vom Abstieg bedroht sein. Es wird also ein spannendes Wochenende. Bis zu 16 Rennen stehen für jeden Club auf dem Programm, bevor am Samstagnachmittag das Gesamtergebnis feststeht. 
„Wir freuen uns auf das Segeln, wollen einen schönen letzten Event 2021 erleben“, lässt sich WYC-Steuermann Simon Diesch nicht unter Druck setzen. Im Blick auf die Wetterprognose freut er sich: "Das wird wohl keine Flautenschieberei in Berlin“. Dabei könnte sich der  im Team für den verhinderten Carlo Schnetz eingesetzte Jakob Gruber aufgrund seines höheren Körpergewichts als Vorteil erweisen.

Die Rennen können am Freitag und Samstag bequem von zu Hause oder unterwegs im  Live-Stream auf dem DSBL-YouTube-Kanal verfolgt werden. Die Sendezeiten sind:  Freitag 12.00 bis 16.00 Uhr und Samstag 12.00 bis ca. 16.00 Uhr.