IQ-Foiling: Der Deutsche Meister in der U21-Wertung kommt vom WYC

foiler

Friedrichshafen, 07.10.2021 von IBN

Jonne Heimann ist erfolgreich von der ersten Deutschen Meisterschaft im künftig olympischen iQFOiL-Surfen aus Kiel-Schilksee zurückgekehrt. Der 18-jährige ist Mitglied im Württembergischen Yachtclub (WYC) und wurde Deutscher Meister in der U21-Wertung.

Wie der Club mitteilt, sollte eigentlich vier Tage auf der Ostsee gesegelt beziehungsweise gesurft werden. Doch am ersten Tag wehte der Wind der Wettfahrtleitung zu stark, am vierten war dann zu wenig Wind. Dazwischen wurden sieben Wettfahrten an zwei Tagen absolviert. „Am ersten Tag war es schwierig zu fahren, da habe ich ein paar Fehler gemacht“, blickt Jonne Heimann zurück. Doch am zweiten Tag auf dem Wasser gelang es ihm besser und er schob sich in der Gesamtwertung auf Rang vier nach vorne - und war damit Bester in der U21-Wertung und wurde mit der Goldmedaille geehrt.

Ein paar Tage später war Jonne Heimann beim Finale des Multivan-Surf-Cups vor Borkum. Bei anfangs recht starken Winden und sehr herausfordernden Bedingungen kam er in den beiden Disziplinen Racing und Slalom jeweils in der Juniorenwertung aufs Treppchen und sichert sich damit in der Jahreswertung des Multivan-Cups Rang zwei im Slalom und Rang drei im Racing. „Schade, den zweiten Platz im Racing verpasste ich mit einem Punkt nur knapp“, so Heimann.