David Rohde wiederholt Titelgewinn im Optimist

Hardopti

06.09.2021

Dass die Vorarlberger Segler gute Gastgeber sind, ist seit vielen Jahren ein offenes Geheimnis rund um den Bodensee und mittlerweile auch in ganz Österreich.

Im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie noch verschoben, organisierte der Yacht Club Hard erstmalig vom 31. August bis zum 5. September 2021 die Österreichischen Jugendmeisterschaften in den Jugendklassen Optimist, Laser Radial, Zoom 8, 420er und 29er am Ufer des Bodensees und organisierte ein wunderbares Segelevent, dass gerade den Zusammenhalt in dieser Klasse – ob zwischen den Seglern oder den Segelclubs – erneut unter Beweis stellte.

Einige dutzend ehrenamtliche Helfer des Yacht Club Hard unter der Leitung des OK-Chefs Tino Fellner-Waltersdorfer organisierten unter erschwerten Coronabedingungen und strikter 3G Einhaltung eine Jugendmeisterschaft mit über 150 Seglern aus Österreich, Deutschland und Italien. Eine gewaltige Herausforderung für den kleinen Segelclub, hat dieser so gut wie keine eigene Infrastruktur, um ein solches Event zu stemmen. Kurzerhand wurde im Stedepark in Hard das Zirkuszelt der Gemeinde Hard aufgebaut und der Bootspark direkt ans Ufer des Binnenbeckens verlegt. Eine perfekte Kombination.

Seglerisch zeigte sich der Bodensee zwei Tage lang von der absolut perfekten Seite. Bereits am Mittwoch liess der Nordwind zwischen zwei und vier Wettfahrten zu und sorgte für begeisterte Blicke bei den Jugendseglern. An den folgenden Tagen Freitag und Samstag liess der leichte und wechselhafte Wind keine konstanten Bedingungen zu und so wurden keine weiteren Wettfahrten gesegelt. Das Eventprogramm neben dem Segeln bot den ebenfalls Eltern einiges – das Highlight war natürlich das ‚Meet and Greet‘ mit den Olympiaseglern Benjamin Bildstein und David Hussl, die sich ebenfalls begeistert von den Jugendseglern zeigten.

Aus Sicht des Yacht Club Hard gibt es im Optimisten erfreuliche Nachrichten. David Rohde wiederholte seinen Titelgewinn aus dem letzten Jahr und wurde souverän in der Segelheimat österreichischer Jugendmeister im Optimisten. Ein Erfolg, den man gar nicht hoch genug ansetzen kann, auch für den eigenen Segelclub. In der Kategorie U12 holte Nicolaus Senger-Weiss vom Yacht Club Bregenz die Bronzemedaille. Vizejugendmeister im 29er wurde Paul Ebenbichler vom Yacht Club Rheindelta mit seiner burgenländischen Steuerfrau Stefania Wech.

Bildrechte: Yacht Club Hard/Schobel