Fischerboot aus dem Gondelhafen entwendet

Friedrichshafen, 10.08.2021 von IBN

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter haben im Zeitraum von Montag, 09.08.2021, 23:45 Uhr bis Dienstag, 10.08.2021, 07:00 Uhr ein motorisiertes Fischerboot ohne Erlaubnis des Bootseigners aus dem Gondelhafen Friedrichshafen entwendet und es für eine Fahrt auf dem Bodensee genutzt.

Im Anschluss an die unbefugte Spritztour wurde das Boot unfachmännisch an der Seeseite der Westmole des Bundeshafens befestigt. Zudem konnte ein Holzpaddel, welches nicht zum Boot gehört, in diesem Zusammenhang von den Einsatzkräften sichergestellt werden.

Gegen Mitternacht wurden durch einen Zeugen am Gondelhafen drei Personen beobachtet, die von Boot zu Boot kletterten. Diese werden wie folgt beschrieben: 
  - Männlich - zwischen 178 und 185 cm groß - zwischen 17 und 21
    Jahre alt - schlanke Statur - sehr kurze Haare - bekleidet mit
    Jeans und T-Shirt, wovon ein T-Shirt weiß war

Ob oder wie die Personen mit der Tat in Verbindung stehen ist bislang noch nicht
bekannt.

Die Wasserschutzpolizeistation Friedrichshafen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise im Fall des entwendeten Bootes oder der Herkunft des Paddels geben können, werden gebeten, sich mit der Wasserschutzpolizeistation Friedrichshafen, Telefonnummer: 07541/2893-0, in Verbindung zu setzen.