Gefährliche Körperverletzung am Yachthafen Friedrichshafen

Polizei sucht Zeugen

Friedrichshafen, 09.08.2021 von IBN

Am Montag, den 9. August 2021, zwischen 10:30 Uhr und 10:45 Uhr kam es am Württembergischen Yachtclub Friedrichshafen zu einer gefährlichen Körperverletzung.

 Nach Angaben eines Beteiligten wurde dieser am Hals so stark gewürgt, dass er Todesängste hatte. Vorausgegangen war ein Streit zwischen zwei männlichen Personen.

Die Wasserschutzpolizeistation Friedrichshafen, Telefon: 07541 / 28930, hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht zu dem Vorfall Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gab es an der Friedrichshafener Uferpromenade eine gefährliche Körperverletzung. Ein unbekannter Mann schlug einem 25-jährigen Touristen eine Glasflasche auf den Kopf und bedrohte einen Verfolger mit der zerbrochenen Flasche und einem Messer. Das Opfer musste in einer Klinik behandelt werden. Mittlerweile wurde ein 35-jähriger Syrer als tatverdächtig festgenommen.


jaschade

Im WYC ist an den Aussenmolen ab 22.00 Zurückhaltung geboten. Gleiches im SMCF. Die Aussenmolen und das westliche Hafenareal sind mit Vorsicht zu geniessen.
kim mahl am 10.08.2021 16:57:04
Kommentare dieses Artikels als Feed