Frau von eigenem Motorboot überfahren

Weitere Person wird noch vermisst

UnfallMobo

Radolfzell, 12.07.2021 von Michael Häßler

Mindestens eine schwerverletze Person ist die Bilanz eines Unfalls am späten Nachmittag des 12. Juli auf dem Zellersee.

Nach Augenzeugenberichten sei in Seemitte auf Höhe Konzertgarten eine weibliche Person aus einem mit hoher Geschwindigkeit fahrenden, Schweizer Motorboot gefallen und vom eigenen Boot überfahren worden. Offensichtlich hatte sie den Quickstop nicht aktiviert.

Zwei vor Ort anwesende Berufsfischer hätten das führerlose, und weiterhin mit hoher Geschwindigkeit im Kreis fahrende Boot zunächst gerammt um es auf einen anderen Kurs zu bringen und schließlich mit einer Leine gestoppt, die sich um den Propeller gewickelt habe. Dadurch hätten sie die schwer verletzte Person aus dem Wasser bergen und im Hafen des YC Radolfzell den Rettungsdiensten übergeben können. Dem Vernehmen nach sei noch eine weitere Person auf dem Boot gewesen.

Von der Einsatzleitung vor Ort war keine Auskunft zu bekommen.

Optionen

Bilder (2)

Schlagworte

Mehr zum Thema