Suchaktion nach vermisstem Kajakfahrer bleibt erfolglos

Friedrichshafen, 30.06.2021 von IBN

In der Nacht von Sonntag auf Montag (27.-28.06.) wurde ein vermisster 60-jähriger Mann gesucht, der mit einem aufblasbaren Kajak von Friedrichshafen-Manzell aus an das gegenüberliegende Schweizer Ufer paddeln wollte. Im Rahmen eines internationalen Seenotalarms, der nach Angaben der Polizei wetterbedingt unter teils schwierigen Bedingungen ausgeführt wurde, fand ein Suchboot der Wasserwacht Lindau schließlich das leere Boot in der Seemitte.

Dementsprechend sei die Suchkette neu ausgerichtet, der Einsatz um 03.00 Uhr jedoch erfolglos abgebrochen worden. Am Montagmorgen suchte ein Polizeihubschrauber erneut das relevante Gebiet ab. Im Einsatz waren insgesamt 23 Boote der Wasserschutz- und Seepolizeien, der Feuerwehr, des Zolls und des DLRG, sowie ein Polizeihubschrauber und zahlreiche Kräfte an Land.