Hafengeburtstag@home

Den Hamburger Hafengeburtstag virtuell erleben

HH

Hamburg, 04.05.2021 von IBN

Am kommenden Wochenende können Freunde und Interessierte des Hamburger Hafengeburtstags vom 07.-09.Mai unter dem Motto Hafengeburtstag(at)home ein maritimes Programm virtuell und zum Teil live via Internet zu Hause erleben. Wie die Veranstalter mitteilen, zeige auch das neue, digitale Format der traditionellen Veranstaltung die vielfältigen Facetten des Hafenlebens.

Der Tradition folgend, beginne auch der virtuelle Hafengeburtstag mit dem Internationalen Ökumenischen Eröffnungsgottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis ("Michel"). User aus aller Welt können ihn am Freitag um 15.30 Uhr im Live-Stream miterleben. Weiter gehe es mit einer aufgezeichneten Begrüßungsrede des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher, auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers.

Auch eine Einlaufparade werde zu sehen sein, die bestehend aus Aufzeichnungen der Vorjahre ab 17.30 online gestellt wird. Kinderzeichnungen von Schiffen, die zuvor eingesandt wurden, ergänzen die virtuelle Einlaufparade. Ab 19.00 Uhr werden Konzerte aus der Elbphilharmonie gestreamt. Am Samstag werde eine Aufzeichnung des traditionellen Schlepperballets ab 15.30 Uhr zu sehen sein und Freunde des Feuerwerks kommen ab 22.30 Uhr in den Genuss einer entsprechenden Aufzeichnung aus den vergangenen Jahren. Auch wenn im Hamburger Hafen kein Programm stattfinde, könne man die Elbkante über die interaktive Hafenkarte erleben. Nur einen Klick sei der Besucher von einer 360-Grad- Erkundung verschiedener Attraktionen entfernt, wirbt der Veranstalter.

Das Kernstück des digitalen Formates bilden demnach jedoch die Live-Shows am Samstag, sowie Sonntag, zwischen 19.00 und 21.00 Uhr. Für Spannung und musikalische Überraschungen sorgen demnach ein Bandcontest in dessen Rahmen unter Anderem bekannte Shanties neu interpretiert würden. Über den Gewinner des Bandcontests entscheiden die Zuschauer im Rahmen des Hafengeburtstag@home mit ihrer digitalen Stimmabgabe. Die Kabarettisten Lutz von Rosenberg Lipinsky und Kerim Pamuk laden interessante Persönlichkeiten aus Hafenwirtschaft, Kultur, Sport und Politik zu einem Hafenschnack ein. Durch die Show führt am Samstag die Journalistin Anke Harnack und am Sonntag die Moderatorin Alina Wegner. 

Veranstalter des Hafengeburtstag@home ist die Freie und Hansestadt Hamburg, vertreten durch die Behörde für Wirtschaft und Innovation. Seit 1994 ist die Hamburg Messe und Congress GmbH als Veranstaltungsbeauftragte des Hafengeburtstags für die Freie und Hansestadt Hamburg tätig.

Es werde nicht der erste, virtuelle Hafengeburtstag sein, heißt es abschließend in der Pressemitteilung. Bereits 2020 musste der Hafengeburtstag Hamburg im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie abgesagt und durch ein digitales Format ersetzt werden.