Boot beschädigt und losgemacht

Wasserschutzpolizei bittet um Hinweise

Konstanz, 03.03.2021 von IBN

Das herrenlose Trainerboot eines Konstanzer Rudervereins an der Ecke "Alte Rheinbrücke" und Spanierstraße ist gestern Abend auf Höhe des Heroséparks rheinabwärts getrieben. Aufmerksame Passanten sahen das Boot treiben und verständigten die Polizei.

Wie die Polizei mitteilt, konnten die Beamten das Boot mit Hilfe von Rettungsringen von einem Steg aus ans Ufer ziehen. Der hinzugerufene Vereinsverantwortliche stellte dann fest, dass zudem eine Plane und ein Seil am Boot zerschnitten wurden. Die Wasserschutzpolizei Konstanz ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und nimmt Zeugenhinweise unter 07531 59020 entgegen.