Seenotfall bei der Vendee Globe

Kevin Escoffier gerettet

PRB

Les Sables d‘Olonne, 01.12.2020 von IBN

Wie die Rennleitung der Vendee Globe gestern Nachmittag (30.11.) mitteilte, meldete der an dritter Position im Regattafeld liegende, französiche Skipper Kevin Escoffier um 13.47 Uhr (UTC) einen Wassereinbruch auf der "PRB". Nach Aktivierung des Notsenders verließ er den 60 Füßer und begab sich bei fünf Meter hohen Wellen und 10 Grad Wassertemperatur in die Rettungsinsel.

Die unmittelbar folgenden Konkurrenten, darunter Boris Herrmann wurden aufgefordert, ihren Kurs zu verlassen und Escoffier zu suchen. Um 17.00 Uhr (UTC) meldete die Rennleitung, dass Jean le Cam mit der "Yes WE CAM" das Suchgebiet erreicht habe. Um 22.00 Uhr waren demnach auch Boris Herrmann mit der "Malizia", Yannick Bestaven mit der "Maître CoQ IV" und  Sébastien Simon auf der "ARKEA PAPREC" vor Ort.

Aufgrund der hohen Wellen habe sich die Suche und Rettung des Franzosen sehr schwer gestaltet. Die Funkwellen seien durch den Seegang immer wieder unterbrochen worden und auch ein kurzzeitiger Sichtkontakt brach wieder ab, heißt es in einer Meldung der Rennleitung.  Mit dem Großsegel im dritten Reff und unter Zuhilfenahme der Maschine habe die Rettungsaktion schließlich zum Erfolg geführt. Um 01.18 Uhr wurde das Team des Geretteten schließlich darüber informiert, das er von seinem Landsmann Jean Le Cam an Bord der "YES WE CAM" genommen wurde und wohlauf sei. 

Optionen

Bilder (3)

Schlagworte

Mehr zum Thema

Boris Herrmann ist Fünfter

Les Sables d‘Olonne, 29.01.2021

Artikel lesen

Boris Herrmann ist im Ziel

Les Sables d‘Olonne, 28.01.2021

Artikel lesen

„Spannender geht es nicht!“

Les Sables d‘Olonne, 25.01.2021

Artikel lesen

Vendee Globe: Auf der Zielgeraden

Les Sables d‘Olonne, 18.01.2021

Artikel lesen

Kap Hoorn Voraus

Les Sables d‘Olonne, 04.01.2021

Artikel lesen

Vendee Globe: Alex Thomson muss aufgeben

Les Sables d‘Olonne, 30.11.2020

Artikel lesen

Vendée Globe gestartet

Les Sables d‘Olonne, 09.11.2020

Artikel lesen

IBN testen