Wird der Aufstieg gelingen?

Der BYC Überlingen blickt mit Spannung auf das Bundesliga-Finale in Hamburg

BYCÜ

Überlingen, 08.10.2020 von IBN

Am vergangenen Wochenende (03.-04. Oktober) richtete der Bodensee Yachtclub Überlingen das J/70 Bodensee Battle Vol.5 aus und das BYCÜ-Team erreichte den zweiten Platz. Für den Club geht die Spannung weiter: Das Bundesliga Team ist bereits zum Finale, dem "Saison-Showdown" auf der Hamburger Alster am kommenden Wochenende (08. - 10. Oktober) aufgebrochen. Das Deutsche Junioren-Segel-Liga-Team des BYCÜ hat bereits mit einem Meister-Titel vorgelegt.

Beim  J/70 Bodensee Battle am vergangenen Wochenende stellte anfänglicher Regen und Gewitter  die zehn Boote mit einigen Segel-Liga-Teams auf die Probe, was anschließend mit bestem Segelwetter belohnt wurde. Insgesamt konnten sechs Wettfahrten auf hohem Niveau, durchgeführt werden, teilt der Club mit.  Den ersten Platz erreichte Conrad Rebholz mit seinem Team vom Württembergischen Yachtclub. Über den zweiten Platz freuten sich Steuermann Matthias Steidle, Marc Funken, Julia Kirgis und Timo Krauss vom Bodensee-Yacht-Club Überlingen. „Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Tolle Preise von denen man satt werden kann,“ so Timo Krauss, den Arm voller Leckereien nach der Siegerehrung.  

Timo Krauss stand schon am 27. September 2020 beim Finale der Junioren Segel-Liga in Hamburg mit Steuermann Jonathan Steidle, Lasse Kenter und Gustavo Melcher auf dem Sieger-Podium. Das DJSL-Team des Bodensee Yachtclubs Überlingen wurde „Juniorenmeister“. 

Hochspannend wird es dieses Wochenende vom 08. bis 10. Oktober, wenn das Bundesliga-Finale auf der Hamburger Alster stattfindet, ausgerichtet vom Norddeutschen Regatta Verein. Die 1. und 2. Segel-Bundeslegisten erwarten beim Saison-Showdown spannende Wettkämpfe.

Das 2. Bundes-Segel-Liga-Team des BYCÜ geht mit Steuermann Konstantin Steidle, Matthias Steidle, Jörg Munkund Jonathan Koch als Führende in das Event. Alle vier Segler sind bereits gesund und bei bester Stimmung nach Hamburg aufgebrochen, heißt es weiter in der Mitteilung des Clubs. Für das Team geht es um den Aufstieg in die erste Bundesliga. „Wir hoffen, dass wir die Erwartungen erfüllen, lassen uns jedoch nicht unter Druck setzen“, sagt Matthias Steidle auf der Fahrt nach Hamburg. An diesem Wochenende kann das Team sein Können unter Beweis stellen und es den Jugendmeistern gleichtun.