Die IBN auf der Interboot

Interboot Programm

Friedrichshafen, 14.09.2020 von IBN

Die IBN-Redaktion präsentiert sich dieses Jahr zusammen mit dem Verlag auf der Interboot. Verlagsstand und IBN-Aktionsfläche wurden zur „Corona-Interboot“ zusammen gelegt.

Los geht's täglich um 11.00 Uhr. Am ersten Wochenende und am Montag lautet der Auftaktvortrag auf der Aktionsfläche „Polieren und Schleifen“. Von Dienstag bis Donnerstag geht es um den Einsatz von modernem Tauwerk und von Freitag bis Sonntag über Segelreparaturen.

Täglich um 12.00 Uhr spricht Segeltrainer Oliver Ochse über das Segeln nach Windfäden und über den Großsegeltrimm.

Um 13.00 Uhr präsentiert die Internationale Wassersportgemeinschaft Bodensee Informationen über die Sicherheit beim Stand Up Paddeln und was es dabei an rechtlichen Belangen zu beachten gibt. Als Referenten wechseln sich Beamte der Wasserschutzpolizei mit Kanu-Instruktor Martin Malchus ab.

Um 13.30 Uhr informiert der Bodensee Seglerverband über eine App zur digitalen Buchung von Gastplätzen. Der Verband möchte seine Mitglieder im November beim Bodensee Seglertag über eine diesbezügliche Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Boatpark abstimmen lassen.

Um 14.00 Uhr spricht wieder Oliver Ochse, dieses Mal über Segelspaß bei starkem Wind.

Von Samstag bis Freitag spricht IBN-Redakteur Michael Häßler um 15.00 Uhr zum Ankern am Bodensee

Am zweiten Messewochenende spricht Jürgen Wick vom Deutschen Motoryachtverband über einen neuartigen, biozidfreien Antifoulinganstrich.

Redakteur Klaus Lohmüller erklärt ab Montag um 15.30 Uhr die Navigation mit Seapal.

Täglicher Abschluss bildet um 16.00 Uhr der Vortrag von Oliver Ochse über „Kleine Crew und große Segel“