IWGB informiert auf Interboot

SUP-Flyer

Friedrichshafen, 14.09.2020 von IBN

Der Dachverband „Internationale Wasserschutzgemeinschaft Bodensee (IWGB)“ vertritt 31 Wassersportverbände am Bodensee und wird sich gemeinsam auf der Interboot 2020 vom 19.-27. September mit dem Bodensee Seglerverband (BSVb) und dem Internationalen Bodensee Motorbootverband (IBMV) in Halle 4 Stand 208 präsentieren.

Vorgestellt werden zwei druckfrische Flyer der IWGB und der neue Flyer der Internationalen Gewässerschutzkommission Bodensee (IGKB) über Neozoen, sofern er rechtzeitig vom Umweltministerium BW bei uns ankommt.

Neben dem Blauen Anker, dem Umgang mit Neozoen und Neophyten, ist in diesem Jahr Stand up paddling ein Schwerpunktthema am Stand mit einem täglichen Vortrag um 13.00 Uhr auf der Aktionsbühne der IBN in der selben Halle.

Mit dieser neuen Sportart gibt sehr viele Probleme mit anderen Wassersportarten, dem Natur- und Umweltschutz und nicht zuletzt mit dem Thema Sicherheit. Die Vortragstage werden in Zusammenarbeit mit dem IWGB-Mitglied Bodensee-Kanu-Ring vom SUP-Instruktor Martin Malchus aus Konstanz sowie Beamten der Wasserschutzpolizei abwechselnd gestaltet.