Seglerverband empfiehlt Teilnahme an Schiffskorso

Segler wollen weder Verunreinigung des Sees noch weitere Sperrflächen

Überlingen, 11.09.2020 von IBN

Der Bodensee Seglerverband (BSVb) empfiehlt seinen Mitgliedern die Teilnahme am „Schiffskorso“, mit dem die Sport- und Berufsfischer am 10. Oktober gegen die geplanten Netzgehege zur Felchenzucht protestieren wollen.

„Es ist dies eine gute Gelegenheit die Interessen der Segler mit Basis-Unterstützung auch nach außen zu demonstrieren“, schreibt Präsident Klaus-Peter Reiser. „Wir wollen weder eine Verunreinigung des Sees durch Medikamente, und Fischfutter, noch weitere Sperrflächen, welche uns in der Ausübung unseres Sports behindern.“

Er fordert die Segler auf, die Boote nicht schon vorher einzumotten und möglichst zahlreich am 10.Otober im Konstanzer Trichter zu erscheinen.

In diesem Zusammenhang erinnert Reiser noch einmal auf seinem offenen Brief vom vergangenen Jahr zum Thema. (siehe Download rechts)

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sie hier.