Interboot präsentiert sich „mit Abstand einmalig“

Freivogel

Friedrichshafen, 10.09.2020 von IBN

Anders und mit Sicherheit ganz besonders: Alle Zeichen stehen auf Wassersport, wenn sich von Samstag, 19. bis Sonntag, 27. September 2020 die Branche in Friedrichshafen auf der Interboot trifft, wie die Messe Friedrichshafen auf ihrer heutigen Pressekonferenz mitteilt.

„Wir freuen uns, wieder Messen durchführen zu dürfen und blicken optimistisch auf die erste Veranstaltung, die nach dem Lockdown im Frühjahr auf dem Messegelände stattfinden wird“, erklärt der Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, Klaus Wellmann, „selbstverständlich mit ganz speziellen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen und unter Wahrung sämtlicher Auflagen, um den Besuch der Interboot zu einem sicheren Einkaufserlebnis zu machen“. Insgesamt rund 200 nationale und internationale Aussteller präsentieren in sechs Messehallen Boote, Funsport und Zubehör. 
Die internationale Wassersport-Ausstellung präsentiert neben Segel- und Motorbootpremieren unter anderem zahlreiche Fachvorträge sowie visuelle Highlights mit dem Beach Kino und der Ocean Film Tour. Das Manövrieren von Booten kann unter Anleitung von Experten beim Trailertraining geübt werden. Kostenfreie und neutrale Beratung zum Thema Reise und Charter gibt es von erfahrenen Wassersport-Profis bei der Charter- und Törnberatung.

Dass auch die heimischen Gewässer attraktive Ziele für Wassersportler sind, zeigte die Corona-Pandemie. Nachdem im Frühjahr weltweite Reisewarnungen ausgesprochen wurden, machten sich viele auf die Suche nach einem Alternativurlaub im eigenen Land. „Davon profitiert haben die Hersteller von Booten, Bootsausrüstung und Funsport“, weiß der Geschäftsführer des Deutschen Boots- und Schiffbauerverband Claus-Ehlert Meyer. „Nach dem strengen Lockdown bis Ende April haben die Sommermonate den Ausfall vielerorts mehr als wettgemacht“. 

Auch für die Bundesliga-Segler des Württembergischen Yacht-Clubs war dieses Frühjahr ein ganz besonderes: Sämtliche Trainingseinheiten wurden abgesagt, stattdessen fanden Taktikbesprechungen per Videokonferenz statt. Ebenfalls nicht stattfinden konnte die Qualifikation für Olympia, theoretische Einheiten wurden online abgehalten. „Umso mehr freuen wir uns, jetzt wieder Regatten zu segeln und die Interboot Trophy am zweiten Messe-Wochenende veranstalten zu können“, erklärt der Präsident des Württembergischen Yacht-Clubs, Oswald Freivogel. Bereits zum 16. Mal findet die Regatta vor der Uferpromenade in Friedrichshafen statt. Rund 40 Boote der J/70-Klasse werden an den Start gehen.

Einen Blick auf den Winter hingegen hat Michael Menken, Geschäftsführer von Bootscenter Menken, bereits geworfen: An seinem Stand wird es eine ganz besondere Aktion geben. Alle Kunden, die während der Interboot ein Saver Boot kaufen, nehmen an seiner sogenannten „Schneewette“ teil: Sollte an Heiligabend in Friedrichshafen Schnee oder Regen mit einer Niederschlagsmenge von mindestens 1,8mm pro Quadratmeter gemessen werden, erhalten alle Käufer der entsprechenden Boote den Kaufpreis zurück.

Wie Weihnachten verliefen die letzten Wochen auch für Markus Rhomberg vom Six Feet SUP & Surf Shop in Wasserburg. Durch den Boom von Wasser- und Funsportartikeln stieg die Nachfrage nach Stand-Up-Paddle-Boards nach einem kurzzeitigen Umsatzeinbruch zu Beginn der Corona-Pandemie immens an. „Die Zielgruppe wird immer größer und es ergeben sich neue Käuferschichten. Das hat dazu beigetragen, dass Stand-Up-Paddle-Boards sich insbesondere in diesem Jahr enorm großer Beliebtheit erfreuen“, weiß der Wassersportler. Beim Stand-Up-Paddling seien neben der Wahl des richtigen Equipments außerdem Sicherheitsaspekte, wie die Verwendung einer Leash, einer Sicherheitsleine, und das Tragen einer Schwimmweste insbesondere auf Fließgewässern und großen Seen, zu beachten.

Die Interboot präsentiert von Samstag, 19. bis Sonntag, 27. September 2020 täglich von 10 bis 18 Uhr die Welt des Wassersports. Tagesdatierte Tickets sind ausschließlich online erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter WWW.INTERBOOT.DEWWW.FACEBOOK.DE/INTERBOOTWWW.INSTAGRAM.COM/INTERBOOT.FRIEDRICHSHAFENund #interboot.