21 Yachten und Jollen am Alet-Cup

Alet Cup

27.08.2020

Die Seglervereinigung Gnadensee Allensbach e.V. (SVGA) richtete im Rahmen des Untersee-Yardstick-Pokals am Samstag, 22. August, den Alet-Cup aus. Gemeldet waren 17 Yachten und 4 Jollen.

Nach einer kleinen Verzögerung ertönte um 11:35 das Startsignal für die erste Wettfahrt der Jollen. Fünf Minuten später folgten die Yachten. Bei leichten Regen und schönem Wind aus Südwest (ca. 2-3 Beaufort) wurden zwei Läufe gesegelt.   

Sieger bei den Jollen wurde Kurt-Christian Tennstädt (SVGA) mit seinem Vorschoter Hans Staudte (SVGA) auf der Gaffeljolle gefolgt von Jan und Leo Keller auf dem 420er. Den dritten Platz machten Ralf Keller und Manu Ruh mit dem Zugvogel. 

In der Gruppe Yachten unter Yardstick 100 siegte Thomas Rudolphi (YCRa) auf seiner Esse 850. Auf den zweiten Platz segelte die Crew der 8m OD Top von Martin Hanhart (SVM) gefolgt von der Trias mit Steuermann Wolfgang Mohr (YCIR).  In der Gruppe über 100 siegte Reinhold Bäder (SVGA) auf seiner Albin Alpha gefolgt von Lothar Baron (YCIR) auf seiner Varianta. Dritter wurde Burkhard Grobbel (SVGA) auf dem H-Boot.