Sommersegelspaß im YC Langenargen

Sommerspaß

Langenargen, 24.08.2020 von IBN

Mit zwei Segelkursen und dazwischen einem Wassersporttag für die Jugend ist der Yacht Club Langenargen (YCL) in die Sommerferien gestartet. Insgesamt 47 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren trafen sich in den ersten beiden Ausgustwochen für jeweils fünf Tage auf dem Gelände hinter der Malerecke, entdeckten das Segeln neu oder arbeiteten an ihrem Können.

Außer für die Jüngstensegler in verschiedenen Leistungsstufen gab es auch ein Angebot für die dem Optimisten entwachsenen Älteren. In einer gemischten Gruppe aus Laser, Topaz und 420er trafen sich hier viele langjährige Feriensegler.

 Mit strömendem Regen startete die erste Woche.  Doch Seglern kann nasses Wetter nicht die Stimmung verderben, denn Wind hatte es genug, wie Andreas Jetzer, Mediensprecher des YCL mitteilt. Schließlich setzte sich auch die Sonne durch und weiterhin erfreuliche Windverhältnisse sorgten für perfekte Sommersegellaune. Nur die angestrebte Abschlussregatta ließ sich nicht mehr umsetzen, so Jetzer weiter.

 Wie wird das Wetter? Haben wir genügend Wind? Kommt das Gewitter? Das waren demnach die bangen Fragen der Trainer in der zweiten Woche. Auf die bewährten Wetter-Apps sei kein Verlass gewesen.– es kam im Zweifel immer anders als vermutet. Die täglichen Wasserstunden seien dennoch nicht zu kurz gekommen, so dass alle Segler ein gutes Stück vorangekommen seien. Durchgehendes Thema aller Gruppen, von den Anfängern bis zu den Regattaeinsteigern: die möglichst schnelle Umsetzung von Schleppverbänden.