Vermisster Schwimmer noch nicht gefunden

Unfallort konnte durch Zeugen eingegrenzt werden

Lindau, 21.08.2020 von IBN

Die Suche nach der vermissten dritten Person, die am Mittwoch, 19. August, beim Schwimmen vom Boot aus in der Reutiner Bucht verunfallte und unterging, verlief auch am zweiten Tag ohne Erfolg.

Zwar konnte die Kriminalpolizei einen Zeugen ausfindig machen, mit dessen Hilfe der genauere Liegeort des Bootes zum Unfallzeitpunkt eingegrenzt werden konnte, dennoch wurde das gesamte Ostufer des Sees mittlerweile zweimal abgesucht, wie der Pressesprecher des zuständigen Polizeipräsidiums bestätigt. Die Suche wird heute, 21. August weiter fortgesetzt. Hier geht`s zur ursprünglichen Meldung des Unfalls.