Landratsamt Bodenseekreis warnt vor Wasserknappheit

07.08.2020

In vielen Flüssen und vor allem Bächen im Bodenseekreis wird das Wasser knapp. Darauf weist das Amt für Wasser- und Bodenschutz des Landratsamts hin.

Während die Pegelstände des Bodensees im Moment noch recht hoch sind, haben die trockenen Böden, und die schon seit längerer Zeit anhaltende Schönwetterperiode dazu geführt, dass die Wasserstände in den Fließgewässern auch in diesem Jahr wieder auf einem sehr niedrigen Niveau sind. Die Regenfälle Anfang der Woche führten nur zu einer kurzfristigen Entspannung. Durch die geringen Abflüsse und die starke Erwärmung des Wassers verschlechtern sich die Lebensbedingungen für Fische und andere Gewässerorganismen zusehends. Betroffen sind im Bodenseekreis besonders die kleineren Bäche und Gräben. Bei weiter anhaltender Trockenheit und Hitze werden aber auch an den größeren Gewässern die Pegelstände unter die kritischen Marken fallen.