Fahrgastschiff kollidiert mit Segelboot

Konstanz , 07.08.2020 von IBN

Am gestrigen Donnerstag, 06. August, ereignete sich am Konstanzer "Hörnle" eine Kollision zwischen einem Fahrgastschiff und einem Segelboot.

Nach Polizeiangaben segelte der Sportbootführer, von Konstanz kommend, in Richtung Mainau. Nachdem er das Eichhorn passiert habe, flachte der Wind ab. Da dem Schiffsführer das sich von hinten nähernde Fahrgastschiff bewusst gewesen sei, habe er den Motor gestartet, um nach Steuerbord auszuweichen und eine Kollission zu verhindern. Auch der Schiffsführer des Fahrgastschiffes habe vergeblich versucht, durch ein Manöver nach Backbord einen Aufprall auf das Segelboot abzuwenden. Er touchierte jedoch dessen Heck. Am Segelboot entstand Sachschaden in Höhe von ca. EUR 8.000.-. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden, heißt es weiter in der Polizeimeldung, dernach die Wasserschutzpolizei Konstanz  gegen den Schiffsführer des Fahrgastschiffes ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet habe.