Gewässerverunreinigung in Bodman

Bodman-Ludwigshafen, 22.07.2020

Am Dienstag, 21.07.2020, gegen 10:26 Uhr, nahmen Zeugen starken Dieselgeruch im Bereich des Gemeindehafens Bodman wahr.

Beamte der Wasserschutzpolizei Überlingen konnten vor Ort eine geringe Menge Kraftstoff im Wasser und an Land feststellen. Vermutlich trat dieser während eines kurz zuvor stattfindenden Slipvorgangs, der nicht beim Hafenmeister angezeigt wurde, aus.

Zur Beseitigung der Verunreinigung waren die freiwilligen Feuerwehren Bodman-Ludwigshafen und Stockach im Einsatz. Eine Gefahr für die Trinkwasserqualität des Bodensees bestand nicht.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen sucht die Wasserschutzpolizei Überlingen nach weiteren Zeugen, die Angaben zum Verursacher der Gewässerverunreinigung machen können, und bittet unter der Telefonnummer 07551/94959-0 um sachdienliche Hinweise.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Diebstahlsserie von Außenbordmotoren

Bodman-Ludwigshafen, 15.09.2015

Lesen

Gestohlene Außenbordmotoren

Bodman-Ludwigshafen, 20.08.2015

Lesen

Vandalen beschädigen mehrere Boote

Bodman-Ludwigshafen, 05.05.2015

Lesen

Diebe haben es auf Außenborder abgesehen

Bodman-Ludwigshafen, 01.12.2014

Lesen

Tödlicher Unfall in der Steganlage Mollweide

Bodman-Ludwigshafen, 12.09.2014

Lesen

Vandalen unterwegs

Bodman-Ludwigshafen , 31.07.2014

Lesen

Diebstahl eines Bootsmotors

Bodman-Ludwigshafen , 01.04.2014

Lesen