Sinkendes Motorboot im Konstanzer Hafen

Konstanz, 29.06.2020

Beinahe wäre am heutigen Morgen ein im Konstanzer BSB-Hafen festgemachtes Motorboot gesunken. Ein technischer Defekt im Kühlwassersystem führte zum Eindringen von größeren Mengen an Wasser in den Motor- und in den Schiffsraum.

Glücklicherweise entdeckte der Eigentümer des Motorbootes den Wassereinbruch noch rechtzeitig und alarmierte die Wasserschutzpolizei sowie die Feuerwehr.

Im Beisein eines Vertreters der Unteren Wasserbehörde wurde das Boot von der Feuerwehr gesichert und von der BSB zum Hafenkran geschleppt. Dort wurde es teilweise ausgepumpt. Anschließend wurde das Boot mit dem Kran aus dem Wasser geborgen und auf einen Anhänger geladen. Während der Havarie und bei der Bergung traten keine Betriebsstoffe aus.

Optionen

Ähnliche Artikel

"Einmal links rum"

Konstanz , 28.07.2020

Artikel lesen