Gewässerschutzmaßnahmen zeigen Wirkung

Gewässerprobe

Ittigen, 19.06.2020

Schäumende Bäche, Fischsterben und Abfälle in Gewässern waren noch in den 1960er Jahren auch im Bodenseeraum an der Tagesordnung. Dank der in internationaler Zusammenarbeit getroffenen Maßnahmen gehören diese Bilder der Vergangenheit an. Wie die Internationale Gewässerschutzkommission für den Bodensee (IGKB) mitteilt, finden sich jedoch auch heute noch unerwünschte, wenn auch kaum sichtbare Stoffe im Wasser. Die Belastung der Flüsse und Seen durch diese Spurenstoffe sei demnach eine der großen Herausforderungen für den Gewässerschutz.

Zu den Spurenstoffen gehören beispielsweise Rückstände von Medikamenten, Chemikalien aus der Industrie sowie Pestizide aus der Landwirtschaft. Da diese Spurenstoffe durch konventionelle Kläranlagen teilweise nicht ausreichend aus dem Abwasser entfernt werden können, gelangen sie unter anderem über gereinigtes Abwasser in die Gewässer. 

Die jüngsten Untersuchungen haben gezeigt, dass im See keine negativen Auswirkungen auf die Gewässerorganismen zu erwarten seien und aus dem Bodensee gewonnenes Trinkwasser  von hervorragender Qualität ist, so die IGKB. Die Konzentration einzelner Stoffe erreichte an manchen untersuchten Stellen der Zuflüsse allerdings Werte, bei denen negative Auswirkungen auf die Gewässerlebewesen nicht ausgeschlossen werden könnten.

Die Erhebungen haben aber auch gezeigt, dass kürzlich durchgeführte Gewässerschutzmaßnahmen Wirkung zeigten. Am Schweizerischen Bodenseezufluss Steinach beispielsweise habe sich die Wasserqualität stark verbessert und auch an der Baden-Württembergischen Schussen zeigte das Monitoring demnach eine verbesserte chemische Wasserqualität. Grund dafür sei der Ausbau einer großen Kläranlage, die mit einer vierten Reinigungsstufe auch Spurenstoffe aus dem Abwasser entfernen könne. 

Diese Maßnahme zeige ihre Wirkung auch darin, dass man in der Schussen heute wieder mehr seltene und empfindliche Insektenlarven als früher fände und der Gesundheitszustand der Fische hat sich verbessert habe.

www.igkb.org

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte