Empfehlungen des Bayrischen Seglervands

11.05.2020 von IBN

Der Bayrische Seglerverband hat folgende Empfehlungen zur Nutzung der Vereinsinfrastruktur herausgegeben. Weitere Verhaltensregeln als Download (nicht für Mobilgeräte.)

Der Besuch des Vereinsgeländes ist ausnahmslos für Personen untersagt, die Symptome einer Grippe- oder Erkältungskrankheit haben bzw. wenn entsprechende Krankheiten/Symptome im Haushalt oder nahem persönlichen Umfeld vorliegen.

Das Abstandsgebot gegenüber Menschen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist einzuhalten!

Keine Gruppenbildung; Trainingsgruppen sind auf max. fünf Personen beschränkt

Die allgemeinen Hygienemaßnahmen (Hände waschen/desinfizieren) sind ausnahmslos einzuhalten.

Betreten von Innenräumen nur mit MN-Maske. Auch im Aussenbereich sind MN Masken verpflichtend überall dort, wo der Abstand von mehr als 1,5 Meter vermutlich nicht eingehalten werden kann – z.B. Steganlagen, Parkflächen, Bootsliegeplätze.

Das Verweilen in der Sportstätte ist auf die Dauer der Sportausübung beschränkt. Das Verantwortungsbewusstsein der Clubmitglieder in dieser besonderen Zeit gebietet es, alles zu tun, um sich und die Anderen zu schützen ! Gesunder Menschenverstand und Solidarität gemeinsam mit fundiertem Wissen und Beachtung effektiver Maßnahmen sind der Schlüssel zur Infektionsfreiheit in unserem Club!

Für das Club-/Vereinsgelände gelten folgende Rahmenbedingungen: Das Club-/Vereinsgelände darf nur betreten werden, um zum Schiff zu gelangen, es für die Sportausübung vorzubereiten und notwendige Ausrüstung zum Schiff zu bringen; Lagerräume für Segel und Ausrüstung dürfen betreten werden, um Ausrüstung zu entnehmen und zurückzustellen. Das Clubgebäude ist gesperrt. Die Umkleiden und Duschen im Bootshaus sind gesperrt. Die WC-Anlagen im Clubhaus sind geöffnet und dürfen stets nur von einer Person (ggf. mit Kind) benutzt werden. Das Büro/Sekretariat ist zu bekannten Öffnungszeiten besetzt. Der Zutritt ist nur Einzeln und mit MN-Maske gestattet.

Stegbenutzung: Maskenpflicht. Zudem Vorrang für Personen, die den Steg in Richtung Ufer verlassen Entgegenkommende Personen sollen am Ufer warten.

Kranbenutzung: Einhaltung der Abstandsregeln und Tragen der MN-Maske. Vorherige Terminvereinbarung ist zwingend.

Das Club – Restaurant ist geschlossen  

Segeln ist nur für Einzelpersonen oder mit Personen der Hausgemeinschaften zuzüglich einer Person gestattet.

Trainings für Kadersegler (Mitglieder der Bundes – und Landeskader) ist möglich, einzeln oder zu zweit, Gruppen sind auf maximal fünf Teilnehmer beschränkt