Sportboothäfen in Baden-Württemberg ab Montag offen

Noch keine aktuelle Erklärung aus Bayern

06.05.2020

Die Baden-Württembergische Landesregierung schreibt auf ihrer Homepage, dass ab Montag Sportboothäfen den Betrieb wieder aufnehmen können.

Bootsverleiher sollen „vor Pfingsten“ wieder öffnen dürfen. Segelschulen und Yachtcharterunternehmen werden in der Erklärung nicht explizit genannt. 

Als „derzeit nicht abschätzbar“ gelten Fachmessen.

Großveranstaltungen sind voraussichtlich bis Ende des Jahres nicht möglich.

Eine offizielle Erklärung aus Bayern zur Situation in Sportboothäfen steht derzeit noch aus.

Wo darf ich denn nun mit dem Boot fahren?

Hallo
Darf ich denn nun vom Untersee nach Konstanz in den Obersee
Fahren? Ist alles etwas verwirrend was man nun darf und was nicht..
Jörg Niemann am 07.05.2020 07:43:03

Antwort auf Wo darf ich denn nun mit dem Boot fahren?

Sehr geehrter Herr Niemann, das dürfen sie. Sie müssen halt den Grenzverlauf beachten. Im übrigen war das auch noch nie verboten. Verboten ist nur der Betrieb von Sportboothäfen, und zwar bis kommenden Sonntag.

Die Sache ist etwas umständlich: Das Land erlässt eine Verordnung, für deren Umsetzung und Interpretation aber die Kommune zuständig ist.
Die derzeitige Verordnung in Baden-Württemberg und Bayern läuft kommenden Sonntag aus.
IBN Redaktion am 07.05.2020 09:34:52

Endlich

Ja,ja,ja,endlich wieder segeln gehen. Wie schön, jetzt kann die Saison beginnen, wir freuen uns drauf endlich mit der Familie aufs Wasser zu gehen.
Heinz Gentner am 06.05.2020 20:28:28
Kommentare dieses Artikels als Feed

IBN testen