Lockerungen in Deutschland werden vorbereitet

Radolfzell, 16.04.2020 von IBN

In Deutschland sind die Corona-Verordnungen Ländersache. Die aktuelle Verordnung läuft kommenden Sonntag aus und wird durch eine neue Verordnung ersetzt werden.

Nach jetzigem Kenntnisstand werden die Verordnungen in Bayern und Baden-Württemberg etwas gelockert werden. Welche konkreten Auswirkungen das auf den Wassersport haben wird, steht derzeit noch nicht fest. 

Fest steht aber, dass Geschäfte bis 800qm unter Auflagen geöffnet werden können. Darunter fallen die meisten Ladenlokale für Wassersport. Die Kontaktbeschränkungen werden in Bayern etwas gelockert. Künftig darf man dann eine Person treffen, die nicht im selben Haushalt wohnt. 

Die Gastronomie bleibt weiterhin geschlossen und touristische Übernachtungen sind weiterhin verboten. 

Großveranstaltungen sind bis Ende August verboten. Das betrifft unter anderem das Konstanzer Seenachtsfest, das nicht wie geplant stattfinden wird. Näheres soll in der nächsten Woche bekannt gegeben werden. Das Seehasenfest in Friedrichshafen wurde abgesagt.

Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Österreich, sowie zwischen Deutschland und der Schweiz bleiben für weitere 20 Tage, bis zum vierten Mai bestehen.

IBN testen