Corona: Wie ist die Situation in den Häfen?

Was bedeutet das für den Wassersport am See?

Radolfzell, 18.03.2020 von Michael Häßler

Aufgrund des Coronavirus werden Sportstätten geschlossen und das öffentliche Leben auf ein Minimum reduziert.

Die Vorgehensweise der drei Anrainerstaaten ist dabei uneinheitlich. Wir versuchen zu recherchieren und sie auf dem Laufenden zu halten, was das für den Wassersport bedeutet. Allerdings ist es derzeit kaum möglich, die Angaben aktuell zu halten. Die Situation ändert sich permanent und auch die Hafenbetreiber müssen sich zunächst ein Bild über die Lage machen, sich mit den zuständigen Behörden besprechen und sinnvolle Maßnahmen in die Wege leiten.

Einen ersten Überblick über die Situation, der laufend aktualisiert wird, finden sie unter hier.

Wenn sie, als Wassersportler oder Hafenbetreiber diesbezügliche Informationen haben, bitten wir sie, uns diese über ibn@ibn-online.de mitzuteilen.

Optionen

Ähnliche Artikel

Wer kennt dieses Boot?

Radolfzell, 28.05.2020

Artikel lesen

IBN testen