Neue Perspektiven für die Wasserburger Segler

Vorstand WSC

Wasserburg, 02.03.2020 von Klaus Lohmüller

In der Generalversammlung des Wasserburger Segler Clubs(WSC) konnte der erste Vorsitzende, Swen Hagelstein den anwesenden Mitgliedern gute Neuigkeiten verkünden.

Nachdem der WSC im November die Kündigung des Pachtvertrags für die Clubräume im Erd- und Untergeschoss des Hotels "Seekrone" erhalten hatte, zeichnen sich nun Lösungen ab, die den Erhalt der Räumlichkeiten für den Club sichern könnten. Weitere Hintergründe dazu sind in der kommenden Ausgabe der IBN zu lesen.

Der Jahresrückblick war, neben den einschneidenden Ereignissen im Herbst, vom Wetter geprägt: Bereits das Ansegeln im Frühjahr fiel dem schlechten Wetter zum Opfer. Auch drei der vier Yardstick-Regatten mussten entweder unmittelbar wegen schlechter Bedingungen oder wegen Auswirkungen dessen abgesagt werden. Ein Starkregen, dem die Persenning nicht mehr stand hielt, füllte das Clubboot derart mit Wasser, dass es zu sinken drohte und nach dem Lenzen nicht mehr für die Regattabegleitung klar zu machen war. Auch das Sommerfest konnte regenbedingt nicht unter freiem Himmel gefeiert werden.

Gute Witterung, im übertragenen Sinne, war hingegen unter den Kameradinnen und Kameraden zu spüren. Mit Herbert Hanisch, Markus Heitinger und Carmen Kellner wurden drei von ihnen für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Josef Loser wurde für 40 jährige Treue zum WSC geehrt. Auch für die neu zu besetzenden Ämter waren die Wahlen eindeutig mit maximal je einer Enthaltung  und schnell vollzogen: Swen Hagelstein wurde als erster Vorsitzender, Doris Fials-Diepold, Kassenwart Johann Loser, Takelmeister Fabian Schmid, der Obmann für Wettsegelsport Stefan Latzel, sowie die Kassenprüfer und die Obfrau des Clubheims Ruthild Schmid wurden in Ihren Ämtern bestätigt.

Neu gewählt wurde Sven Agsten als zweiter Vorstand. Er übernimmt das Amt von Friedrich Kauffmann, der  altersbedingt nicht mehr kandidierte. Für den im Dezember verstorbenen Clubkameraden Helmut Sodeur wurde Enrico Phillipp als Obmann für den Fahrtensport eingesetzt. Da dieser bisher als Jugendwart eingesetzt war, wurde für ihn Britta Schoepe zur neuen Jugendleiterin gewählt. 

Optionen

Bilder (2)

Schlagworte

Clubs

WSC