20 Jahre Hanse Vereinigung Bodensee

Volles Programmm im Jubiläumsjahr

Hanse Flotte

14.02.2020 von IBN

Auch im Jubiläumsjahr begann die Saison für die Hanse-Vereinigung Bodensee mit dem Ansegeln, wie die Vereinigung in ihrer Pressemitteilung schreibt. Ziel war der YC Langenargen.

Das Wetter war nicht unbedingt für „Softsegler“ und „Fenderstrumpfstricker“ gemacht, so dass tatsächlich nur die Hälfte der angemeldeten Boote kamen. Diese wurden dafür umso freundlicher von Dieter Härle, dem Hafenmeister begrüßt. 

Eigentlich hatte unser Gunnar Klemmt und seine Ingrid zum Grillabend am Freitag das Zelt vorgesehen. Durch die Kälte und geringe Teilnehmerzahl, haben wir uns jedoch in die Hütte einquartiert. Die gemütliche Enge hat das wieder Wett gemacht. Am Samstag stießen dann die letzten „autorisierten“ Mitglieder in der Fischerhütte dazu, um einen gemütlichen Abend zu genießen.

Sommertreffen

Zum jährlichen Highlight, dem Sommertreffen in Bregenz, schafften es dann doch 15 Boote auf eigenem Kiel anzureisen. So belegten wir einen ganzen Mooringsteeg mit den schönen Hanse Yachten. Auch hier waren die Hafenmeister Werner Huchel und Jürgen Ederer auf uns vorbereitet und hatten die Liegeplätze reserviert, nicht ganz selbstverständlich im Juli. Anlässlich unserer Jubiläumsfeier hatten wir am Freitag zum Abendessen im Hotel Lamm in Bregenz live Musik. Diese kam so gut an, dass später ausgelassen getanzt wurde. 

Am Samstag wurden wir von Herrn Markus Nigsch, Präsident des Bregenzer Segelclub’s herzlich begrüßt. Besondere Gäste hatten wir aus Greifswald: Herrn Karsten Baas Geschäftsführer Hanse Yachts Deutschland, mit seiner Frau Angela Baas. Vor den Booten gab es einen Sektempfang. 

Inge und Robert Giesinger organisierten und sponserten uns einen Bus, welcher uns nach Dornbirn brachte. Mit der Gondelbahn fuhren wir zum Karren hoch und man konnte sich entscheiden, ob man lieber Kaffee mit herrlicher Aussicht, oder den 2 stündigen Panorama Rundgang mit Helene und Felix Schwärzler als Bergführer wählte. 

Es war überwältigend in so herrlicher Gegend zu wandern. Leider überraschte uns ein starkes Gewitter, sodass wir zur Einkehr gezwungen waren. Nach dem Abstieg und dem „trockenlegen“ im Panoramarestaurant Karren freuten sich alle auf den Abend. Die Begrüßung übernahm Karsten Baas (Hanse Yachts Greifswald) und überraschte uns mit einer großartigen Spende. Beim leckeren Essen und dem engagierten Comedian wurde es ein wunderschöner Abend. 

Wegen des Unwetters mussten wir zwar verfrüht aufbrechen, da die Gondel nicht mehr eingesetzt werden konnte, dies tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Ein halsbrecherisches Shuttle beförderte uns in kleinen Gruppen vom Karren und es entstand doch eine lange Wartezeit. Aber bei guter Laune verbrachten die ersten die Zeit mit singen im warmen, trockenen Bus, so lange bis alle unten ankamen. 

Am Sonntag gab es zum Abschied nochmals einen Sekt und alle Boote kehrten wieder heim. 

Seglerhock

Beim sechsten offenen Seglerhock im August 2019, mit anderen Wassersportfreunden, waren wir wieder beim Motorboot Sportclub Lindau MSL in Kressbronn zu Gast. Dieser wurde in gewohnter Weise von Alfons und Doris Löw professionell ausgerichtet.

Den Jahresreigen schlossen Margit und Ebe Belser im WYC in Friedrichshafen. Sie organisierten nicht nur die Liegeplätze bei Steffi und Jörg Herfurth, sondern auch das Clubhaus für den Apero und das Abendesssen für Freitag und Samstag.

Zum Schluß möchten wir uns bei allen Beteiligten, besonders bei allen helfenden Hände und Unterstützern recht herzlich bedanken.