Steg in Gaienhofen eingeweiht

steg gaienhofen

Gaienhofen, 26.05.2011 von Hans-Dieter Möhlhenrich

In Gaienhofen wurde mit einer kleinen Feier der neu errichtet und sanierte Steg eingeweiht.

Bürgermeister Uwe Eisch begrüßte dazu zahlreiche Gäster. Darunter Gemeinderäte, zukünftige Nutzer des Stegs und Regierungspräsident Julian Würtenbergeraus Freiburg. Bürgermeister Uwe Eischs Dank richtete sich an die beteiligten Firmen.. Zufrieden zeigt er sich damit, dass der geplante Kostenrahmen eingehalten werden konnte.  Rund 700 000 Euro waren das. Ein Viertel trägt die Gemeinde, der Rest wird von den 58 Liegeplatzinhabern aufgebracht. “Ein Steg ist nicht nur ein Steg. Er ist das Tor zum See und steht für Aufbruch, Ankommen und Heimkommen³, verkündete anschließend Regierungspräsident Julian Würtenberger. Weiter erklärt er, der Steg sei ein Beispiel dafür, wie gut die öffentliche und private Hand zusammenwirken können und dass die Erhaltung des Naturerbes in und um Gaienhofen für die Qualität der Gemeinde stehe.

Pfarrer Franz Schwörer nahm die Segnung des Stegs mit der Bitte um Gottes Schutz vor den Bedrohungen des Wassers vor. Der YC Gaienhofen sorgte für die Bewrtung.

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

Mehr zum Thema

Sportboot gesunken

Gaienhofen, 05.09.2018

Lesen

Gesunkenes Segelboot in Horn

Gaienhofen, 11.06.2018

Lesen

Gemeinde hat sich „ausgesperrt“

Gaienhofen-Horn, 07.12.2011

Lesen

Schlagworte

IBN testen