Meldefrist verlängert

bwfoto

Konstanz, 12.05.2011 von IBN

Aufgrund des derzeit recht niedrigen Wasserpegels und der Problematik in einigen Häfen die Boote einzuwassern, verlängert sich die reguläre Meldefrist für die Regatten der Internationalen Bodenseewoche bis einschliesslich Sonntag, 15. Mai.

Die Wassertiefe im Konstanzer Hafen sei derzeit schon ausreichend, so dass die Bodenseewoche wie geplant vom 26. bis 29.Mai stattfinden kann, teilen die Veranstalter mit.

Es hätten bereits 94 klassische und moderne Segelyachten gemeldet. Neben Meldungen von den 30er Schärenkreuzern, Drachen classic, Meterklasse, Nat. Kreuzer, Binnen 30er sowie verschiedene andere klassische Klassen, liegen auch schon Meldungen zahlreicher ORC Club Boote  vor.  

Zum 100 jährigen Jubiläum vergibt der Bodensee-Segler-Verband einen ganz besonderen Wanderpreis: die „Jubiläums-Team-Trophy“. Die Team-Trophy wird sowohl beim Drei-Länder-Cup am Samstag, den 14. Mai in Kressbronn-Gohren (RYC) als auch im Rahmen der Internationalen Bodenseewoche vom 26. bis 29. Mai in Konstanz ausgesegelt. Beide Regatten werden in einer Gesamtwertung zusammengefasst. 

 Traditionelle und moderne Yachten segeln auf separaten Regattabahnen auf Kurz-, Mittel- und Langstrecken sowie auf Up&Down-Kursen um die begehrten Bodenseewoche-Pokale. Jede Klasse und Wertungsgruppe hat darüber hinaus die Chance auf weitere Gesamt-, Einzel- und Sonderpreise.