Mermod/Moser souveräne Sieger

Fireball

Mammern, 02.05.2011 von IBN

Die neuen Schweizermeister in der Bootsklasse Fireball heißen Claude Mermod und Ruedi Moser (Segelclub oberer Walensee / SCoW).

Von insgesamt 12 gesegelten Wettfahrten vor Mammern am Untersee gewannen die beiden Routiniers nicht weniger als acht Läufe und sicherten sich damit den Meistertitel mit großem Vorsprung. Der Kampf um die Ränge gestaltete sich am abschließenden Schlusstag noch einmal richtig spannend. Vier Teams lagen hinter Mermod/Moser in dichtem Punkteabstand auf Lauerstellung um die Podestplätze. Adrian Huber und Brigitte Mauchle (Yachtclub Romanshorn / YCRo) zeigten dabei die besten Nerven und sicherten sich mit den Rängen 2/2/1 am Schlusstag noch die Silbermedaille. Kurt Venhoda und Sonja Zaugg (ebenfalls SCoW) wurden Gesamtdritte. Respekt gebührt dem deutschen Team mit Svenia Rennecke und Jörg Nolle. Die erst 11-jährige (!) Steuerfrau und Opti-Seglerin zeigte zusammen mit ihrem Vorschoter eine konstante Serie und gewann sogar einen Lauf. Mit Schlussrang 6 ließen sie gleich einige erfahrene Fireball-Segler hinter sich zurück. Bei der Einhand-Klasse Contender welche erst zum Wochenende für eine Ranglistenregatta nach Mammern an den Untersee kamen, gewann Jürgen Greis vor Christian Leonards und Frank Richter (alle GER). Bester Schweizer wurde Erich Ott von der veranstaltenden Seglervereinigung Mammern (SVM) auf Schlußrang 8.