Einhand-Segler ermitteln die Jahres-Sieger

Ortlieb

riedrichshafen, 19.09.2017 von IBN

Mit der Einhand-Regatta in Friedrichshafen wurde am Samstag die Jahreswertung der Einhand-Segler ermittelt. Bei gutem Wind kamen am Samstag 13 Seglerinnen und Segler zum Segel-Motorboot-Club Friedrichshafen (SMCF), um gegeneinander anzutreten.

Zehn Männer und drei Frauen traten so am Samstag vor Friedrichshafen gegeneinander an. Nach dem Start um 10:30 Uhr führte der Kurs erst nach Immenstaad. Die Bojenbeobachter des SMCF mussten sich beeilen, um vor den schnellsten Teilnehmern an der Wendemarke zu sein. Danach ging es über den See nach Uttwil und wieder zurück nach Friedrichshafen.

Wolfgang Palm (YCL) auf der „Unchained Lady“ pflügte noch vor 14 Uhr als erster über die Ziellinie, dicht gefolgt von seinen Kontrahenten. In der schnellen Yardstick Gruppe 1 rutschte er aber auf den dritten Platz nach Sieger Carsten Ortlieb auf der „Azzurra“ und Klaus Vonbach mit der „Fun No. 1“, beide WYC. In der Yardstick Gruppe 2 gewann Martin Präger (CSC) auf der „Nautilus“ vor Roger Fackelmayer mit der „und Tschüss“ sowie Silke Hessel (YCRo) mit der „Ladies First“. Die Yardstick Gruppe 3 dominierte Christinan Weber (YLM) auf der „Lilli“ vor Sandra Fackelmayer (NHSV) auf der „Glückskeks“ und Petra Hoffmann (YLM) mit ihrer „Jana“.

In der abschließenden Jahreswertung über alle vier Einhand-Regatten konnten Wolfgang Palm, Roger Fackelmayer und Willi Egger (WYC) die Wanderpokale in ihren Yardstick Gruppen mit nach Hause nehmen. Bei Freibier saß die eingeschworene Gemeinschaft der Einhand-Segler noch lange auf der Schussen und schmiedete bereits wieder Pläne für das kommende Jahr.