Jolle gekentert

Kentern

LINDAU, 05.09.2016 von IBN

Am Sonntagabend befand sich ein 41-jähriger Segler aus Baden-Württemberg alleine bei Starkwindwarnung mit seiner kleinen Jolle auf dem See. Auf Höhe des Lindenhofbades kenterte die Jolle aufgrund des böigen Windes.

Beim Versuch die Jolle wieder aufzurichten brach das Schwert ab. Der Segler schwamm am Lindenhofbad an Land und verständigte mit dem Handy eines Passanten die Polizei. Da keine weiteren Personen in Seenot waren wurde die Wasserwacht Lindau (B) über die ILS Kempten mit der Bergung der Jolle beauftragt.

Mit Hilfe der Wasserwachtboote Seewolf und Barracuda wurde die Jolle wieder aufgerichtet, zum Liegeplatz geschleppt und dem Eigner übergeben. Der Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. Im Einsatz waren ca. 10 Mitglieder der Wasserwacht Lindau (B) mit 2 Booten und die Wasserschutzpolizei Lindau (B) mit zwei Beamten.