Yannick Hafner wird in Berlin für das WYC-Team steuern

Yannik

Friedrichshafen, 17.08.2016 von IBN

Zum vierten Spieltag der 1. Segel-Bundesliga 2016 vom 19. bis 21. August (Freitag bis Sonntag) auf dem Wannsee in Berlin wird der Württembergische YC das Team um Yannick Hafner schicken.

Mit ihm segeln diesmal Dennis und Kevin Mehlig sowie Christian Severens. 18 Vereine sind wie immer am Start. Der WYC steht nach den ersten drei von insgesamt sechs Events (Starnberg, Konstanz und Travemünde) in der Tabelle auf Rang zehn.

Yannick Hafner und seine Crew sind das dritte Kern-Team, das der WYC im Frühjahr gebildet hat. Am Bodensee ist diese Mannschaft schon recht erfolgreich bei der J70-Regatta in Bregenz gesegelt. „Für Yannick ist es in diesem Jahr der erste Liga-Einsatz. Er hat sich aber mit seiner Crew sehr intensiv in diversen Liga-Trainings am Bodensee auf den Event in Berlin vorbereitet“, so Team-Manager Klaus Diesch. „Mit Dennis und Kevin Mehlig hat er ein gut eingespieltes Bruderpaar an Bord. Christian Severens als Ältester unseres Liga-Kaders bringt die entsprechende Ruhe und ab und zu sicher auch die notwendige Gelassenheit in das Team“, ist sich Diesch sicher, dass der WYC für Berlin gut aufgestellt ist.

„Berlin hat seine Eigenheiten. Beim Ligawochenende am Wannsee gilt es, konstant zu segeln und auch mal die Nerven zu bewahren, wenn ein paar Ausreißer nach unten dabei sind“, nennt Diesch die wichtigsten Kriterien. „Die Mannschaft ist gut vorbereitet. Wenn sie einen Lauf hat, dürfte sie Potential auf das Finale haben, das die besten sechs Clubs am Sonntagnachmittag aussegeln“, setzt der Team-Manager das Ziel. Er will das WYC-Team wieder in der ersten Hälfte der Tabelle sehen.

Auch in Berlin kann das WYC-Team auf die Unterstützung seiner Sponsoren zählen. Die Anreise wird mit einem Fahrzeug des WYC-Mobilitätspartners AMF Autohaus Müller erfolgen. Daneben wird das Bundesligaboot des WYC von Ausstatter Musto, KWS-Buswerbung, Oberhanss-Immobilien und der Interboot unterstützt, im Bereich der Trainingsboote auch von der Stadt Friedrichshafen und der Zeppelin-Stiftung.

Der erste Start wird am Freitag um 11 Uhr sein. In die beiden vorgesehenen Finalrennen am Sonntagnachmittag nach den geplanten 15 Rennen pro Mannschaft kommen die besten sechs Teams des Events. Live übertragen werden die Wettfahrten an allen drei Tagen jeweils ab 12 Uhr unter www.segelbundesliga.de.

Beim Liga-Event auf dem Wannsee sind vom Bodensee auch noch der SMC Überlingen und der Lindauer SC am Start, im parallel laufenden Event der 2. Liga auch der BYC Überlingen und der Konstanzer YC.

IBN testen