Bodensee-Segler gewinnen30er-Europacup in Schweden

Hunkes

Uppsalas, 11.08.2016 von IBN

Vom 03.08. bis zum 06.08. fand der Europacup der 30 m²-Schärenkreuzer vor den Toren Uppsalas statt. Der Europacup ist die ranghöchste Regatta der 30 m²-Schärenkreuzer-Klasse und wird alle zwei Jahre jeweils im Wechsel am Bodensee oder in Schweden ausgesegelt.

Erstmals wurden die Regatten in Schweden nicht im Schärengebiet vor Stockholm ausgesegelt, sondern auf dem Lake Ekoln, dem nördlichen Teil des Mälaren-Sees südlich von Uppsala.

Der Steuermann der „Hunkes II“, Reinhold Böhler, nimmt sei 1980 regelmäßig an dem alle vier Jahre in Schweden stattfindenden Seglerereignis teil, so dass er nunmehr seine 10. Europacup-Teilnahme dort absolvierte.

Reinhold Böhler, Klemens Bäurer (beide SVGA Seglervereinigung Gnadensee Allensbach) sowie Daniel Müller und Robert Uricher (beide JSR Jollensegler Reichenau) gelang es mit der „Hunkes II“, ihren Erfolg der Olympic Jubilee-Regatta in Nynäshamn von 2012 zu wiederholen und den Europapokal erneut an den Bodensee zu holen.

Sowohl die Vorregatta als auch die Wettfahrten um den Europacup erfolgten bei besten Wetter- und Windbedingungen mit Windstärken um 3 bis 5 Bft. In insgesamt acht Einzelläufen konnte „Hunkes II“ die Serie mit fünf 1. Plätzen, einem 2. und einem 3. Platz sowie einem gestrichenen 6. Platz beenden. Zweite wurde die schwedische Mannschaft der „Pani“ um Jan Nystedt und Dritte die ebenfalls vom Bodensee angereiste „Mariposa“ mit Nikolaus Köpfer, Angelika Scheifele, Anabel Theile und Tillmann Theile.

Link zu Ergebnisliste: http://www.uss-res.se/2016/index_upp_SK30.html

Zahnstocher

ein Mordsaufwand;
mit dem 30er nach Schweden !!!
Und was für tolle Ergebnisse!!
HUNKES und MARIPOSA ..einfach klasse!!

Sollten die Boote bei mir vorbeisegeln werde ich die Nationale 3 mal dippen und salutieren.
kim mahl am 01.09.2016 17:18:37
Kommentare dieses Artikels als Feed

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

Clubs

SVGA