Optiliga Abschlusswettfahrt beim Wassersportclub Wäschbruck

Radolfzell, 21.09.2015 von IBN

Am Samstag 19. September 2015 fand die letzte Wettfahrt de Optiliga Untersee beim Wassersportclub Wäschbruck in Radolfzell statt. 36 Kinder in ihren Booten waren gemeldet und voller Elan auf dem Wasser

.Pünktlich um 13 Uhr verbesserte sich das Wetter. Der Nebel verzog sich, die Sonne kam hervor und der Wind frischte auf, sodass die Kinder um 14 Uhr die erste Wettfahrt starten konnten. Bei perfekten Windbedingungen für die Optimisten wurden sogar zwei Wettfahrten erfolgreich absolviert. Nach den Optimisten waren die Jollen an der Reihe. Die acht gemeldeten Laser und 420er starteten gegen 15 Uhr auf ihre zwei Wettfahrten. Im Anschluss gab es an Land leckere Bratwürste, Hotdogs, Burger und Pulled Pork. Die fünfköpfige Band Yes, Ma’am!sorgte für mächtige Stimmung. Abends wurden die Tagessieger der Optimisten gekrönt. Hier setzte sich Fin Schäfer (WWRa) auf dem ersten Platz vor Lisa Bohner (WWRa) auf dem zweiten Platz und Lars Badertscher (SVMM) auf dem dritten Platz durch. Im Anschluss fand die Siegerehrung der Jollen statt. Hier siegte Heiko Trötsch im Laser (WWRa) vor David Achtzehnter und Urs Seel im 420er (WWRa) und Celia Stolze im Laser (MWSC). Höhepunkt des Tages war die Gesamtsiegerehrung der Optiliga Untersee. Hierbei wurden die vier gesegelten Regatten zusammengerechnet und eine Gesamtrangliste erstellt. Den größten Pokal nahm Lisa Bohner (WWRa) mit nach Hause. Der Pokal für den Zweitplatzierten ging an Fin Schäfer (WWRa), Drittplatzierte wurde Kira Mündermann (YCRa).

IBN testen