Einheitsformel statt ORC und IRC

07.03.2011 von IBN

Die Regelhüter der beiden Handicap-Systeme ORC und IRC, der Offshore Rating Congress und der Royal Ocean Racing Club, haben eine enge Kooperation vereinbart.

Das teilt der DSV mit. Ziel ist es, eine weltweit einheitliche Formel für Hochsee-Handicap-Regatten zu schaffen.

Seit November 2009 bereitet eine Vierergruppe mit Vertretern beider Organisationen die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens vor, ds zunächst die beiden bestehenden Systeme ORC und IRC übernehmen und verwalten sowie die zugrunde liegenden Vermessungsvorschriften vereinheitlichen soll. Als nächster Schritt soll die Entwicklung einer neuen, einheitlichen Vermessungsformel für Hochseeregatten folgen. Gestartet hat diese Initiative der Vorsitzende des DSV-Ausschusses Seeregatten, Dr. Wolfgang Schäfer. Er ist als Vizepräsident des Offshore Rating Congress an den Beratungen beteilig

IBN testen