Einbrüche auf Booten

Friedrichshafen, 13.07.2015 von IBN

Noch Zeugen zu zwei Einbrüchen in Segelboote sucht die Wasserschutzpolizeistation in Friedrichshafen.

In der Nacht von Freitag, 10.07.15 auf Samstag, 11.07.15, gegen 05.30 Uhr,  sind 
bislang unbekannte Täter in ein Dufour-Segelboot am Steg Nummer 3 im 
BSB-Hafen eingedrungen und entwendeten daraus ein Bedienteil für ein 
Kenwood-Radio, zwei Sonnenbrillen (davon eine der Marke Ray-Ban) 
sowie zwei Mobiltelefone (ein Samsung Galaxy S3 und ein IPhone). Der 
Diebstahlsschaden beträgt ca. 500 Euro. Zur Tatzeit schliefen ein 
Mann und eine Frau im Segelboot im Bugbereich, bemerkten von dem 
Geschehen jedoch nichts.

  Bei einem weiteren Segelboot der Marke Thiel wurde wohl in 
derselben Nacht am Liegeplatz nahe der Fähre die Kajüte aufgehebelt. 
Aus der Kajüte wurden neben einem Bedienelement für ein Autoradio ein
tragbares Digitalradio sowie einige Flaschen Bier mit einem 
Gesamtwert von ca. 200 Euro entwendet. An der Türe zur Kajüte wurde 
ein Schaden von rund 100 Euro verursacht.

  Zeugen, die in diesem Zusammenhang Verdächtiges beobachtet haben 
oder sonst Hinweise zur Täterschaft oder dem Diebesgut geben können, 
werden gebeten, sich fernmündlich mit der Wasserschutzpolizeistation 
Friedrichshafen unter der Tel. 07541 - 2 89 30 in Verbindung zu 
setzen.

  Die Wasserschutzpolizei empfiehlt in diesem Zusammenhang, 
Wertsachen nicht in Booten zurück zu lassen. Weitere Informationen 
zur Sicherung von Booten gegen Einbruch oder Diebstahl können über 
die Wasserschutzpolizeistationen oder die kriminalpolizeilichen 
Beratungsstellen erfragt werden.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Jahrzehnte altes Ölfass geborgen

Friedrichshafen, 07.12.2015

Lesen

Gekentertes Segelboot

Friedrichshafen, 30.09.2015

Lesen

MS „Stuttgart“ von Windböe erfasst

Friedrichshafen, 20.07.2015

Lesen

Bergung von Phosphorbrandbomben

Friedrichshafen, 19.05.2015

Lesen

Die große Show der Oldtimer

Friedrichshafen, 21.04.2015

Lesen

Seenotfall vor Friedrichshafen

Friedrichshafen, 20.04.2015

Artikel lesen

Zeugenaufruf der Polizei

Friedrichshafen, 09.03.2015

Artikel lesen