Vermisste Schwimmerin nach Suchaktion aufgefunden

Hard, 09.07.2015 von IBN

Am 08.07. um 20.00 Uhr wurde in Hard eine Suchaktion zwischen Hafen und Rheindamm nach einer abgängigen Schwimmerin ausgelöst,

Sie war nach geraumer Zeit nicht mehr zur Gondel, aus der sie gestartet war, zurückkehrte. Die Suche erfolgte auf dem See durch die Einsatzboote der Wasserrettung Bregenz und Hard, der Feuerwehr Bregenz und Hard, sowie der Polizeiboote der PI Hard-Seedienst und der Wasserwacht Lindau.

Weiters erfolgte eine Suche nach der Frau an Land im Uferbereich durch Einsatzkräfte der Wasserrettung, Feuerwehr und Polizei. Auch der Polizeihubschrauber Libelle war im Einsatz. Aufgrund von Hinweisen wurde die Frau später durch die Wasserrettung im Gondelhafen Hard unversehrt aufgefunden. Auf Grund des Westwindes und des daraus resultierenden Seeganges hatte die Schwimmerin nicht so schnell wie üblich zur Gondel zurückschwimmen können und hatte sich daher verspätet. Sie schwamm dann selbständig zum Ausgangshafen zurück, wo sie ihr Lebensgefährte in Empfang nehmen konnte. Insgesamt waren an der Suche 1 Hubschrauber, 7 Boote, 14 Fahrzeuge und 83 Einsatzkräfte der verschiedenen Organisationen beteiligt.