Rekordstartergebnis bei der Manfred Wasmund Regatta im LSC

Start

Lindau, 18.05.2015 von IBN

76 Opti-Segler sind am Wochenende im Lindauer Segler-Club bei der Manfred Wasmund Regatta gestartet.

„Das ist toll, so viele Meldungen hatten wir noch nie,“ fasst der LSC-Jüngstenwart Markus Mayer das Ergebnis zusammen.
„Und die vielen Segler hatten auch prima Bedingungen,“ so Wettfahrtleiter Markus Gielen. „Am Samstag hat es anfangs noch kräftig geregnet, aber pünktlich zum Start kam die Sonne durch.“ Und auch der Wind hielt das ganze Wochenende. Am Samstag gab es drei Wettfahrten, am Sonntag noch mal drei, bei einem Schönwetterwind aus West mit zwei Beaufort.
„Sechs Wettfahrten, die neun bis 15 Jahre alten Kinder mussten kräftig segeln,“ so der LSC-Vorsitzende Andreas Ober. „Die waren am Ende ganz schön geschlaucht.“

Aber die Kinder waren auch gut vorbereitet. „So eine Leistungsdichte habe ich noch selten gesehen,“ staunte Wettfahrtleiter Markus Gielen. „Bei der leistungsstärkeren Opti-A Gruppe war das halbe Feld beim Startschuss sekundengenau an der Linie. Das sieht man nicht jeden Tag.“

Im Opti-A siegte Valentin Brückmann von der Seglergemeinschaft Überlingen, vor Moritz Buck vom Yacht Club Langenargen und Florian Krauß vom Yacht-Club Seeshaupt.