Segel-Nachwuchs kämpft um Ranglistenpunkte

Langenargen, 06.05.2015 von IBN

Innerhalb des Langenargener Segelfestivals kämpfen am Wochenende, 9. und 10. Mai, Jüngstensegler bei der Montfort Junior Trophy um Ranglistenpunkte.
Die Veranstaltung unter Federführung des Yacht Club Langenargen richtet sich an Optis A und B. Für die Races vor Langenargen sind bislang 48 Meldungen eingegangen. Wettfahrtleiter Michael Nöltge spricht von einem "guten Meldergebnis" und hofft für  die Jüngstensegler (Alter bis 14 Jahre) auf optimale Wettfahrtbedingungen. Gesegelt werden im Seeraum vor Langenargen am Samstag und Sonntag bis zu sechs Wettfahrten auf modifizierten Up and Down-Kursen. Die Wettfahrtserie wird nach dem Low-Point-System gewertet. 

Da die Nachwuchssegleraus Deutschland, Österreich und der Schweiz noch jung sind, sind die Wettfahrten eine grosse Herausforderung im Jüngstenboot des Deutschen Segler Verbandes (DSV). Vor dem ersten Startschuss am Samstag aber weiß Wettfahrtleiter Nöltge, dass da durchaus Profis an der Pinne ihrer "Nussschalen" sitzen: "Obwohl das Regelwerk alles andere als einfach ist, ist es erstaunlich, was die jungen Segler auf dem Wasser für einen Durchblick haben."

Die Siegerehrung erfolgt am Sonntag direkt an den Anschluss der letzten Wettfahrt.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema