Eine Team-Trophy zum Jubiläum

logo bsvb

19.02.2011 von Hans-Dieter Möhlhenrich

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Doch der Rahmen für die einzelnen Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr des Bodensee Segler Verbandes BSVb stehen.

Zum erstenmal wird in diesem Jahr die Jubiläums- Team-Trophy 100 Jahre Bodensee-Segler-Verband ausgesegelt. Der Bodensee-Segler-Verband hat den neuen Wanderpreis aus Anlass seines 100jährigen Bestehens gestiftet. Die Team-Trophy soll beim Drei-Länder-Cup  in Kressbronn-Gohren (Ravensburger YC) und der Bodensee-Woche in Konstanz ausgesegelt werden.

Die Team-Trophy ist eine von mehreren Veranstaltungen des BSVb in seinem Jubiläumsjahr. Auftakt macht am 26. März ein Festakt im Festspielhaus in Bregenz zu dem die Vertreter der Verbandsvereine und zahlreiche Ehrengäste eingeladen werden. 

Am 2. und 3. Juli lädt der BSVb die Segler gemeinsam mit dem Württembergischen YC zum großen Hafenfest in Friedrichshafen ein (Einlaufen der BSVb Gäste am Samstag ab 12.00 Uhr).Plätze stehen auf Voranmeldung über die Homepage des BSVb (www.bsvb.at) im WYC-Hafen und im Fährhafen bereit. Der Verein feiert wie der Verband in diesem Jahr das 100ste Gründungsjahr. Bei einer Sternfahrt treffen sich die Fahrtensegler in Friedrichshafen, um gemeinsam das Jubiläum des Württembergischen YC und des BSVb zu feiern.

Am 10. und 11. September findet beim YC Bregenz die Jubiläums-Jugendregatta 100 Jahre Bodensee-Segler-Verband für Optimisten A/B und 420er statt. Die Regatten werden im Bodensee-Jahrbuch ausgeschrieben, dazu im Regattakalender des Bayerischen Landes-Verbandes Für die Optis zählt die Regatta in Österreich und der Schweiz jeweils als Schwerpunkt-Ranglisten Regatta.

Für beide Klassen ist die Jubiläums-Jugendregatta zudem Schwerpunkt-Regatta für die Bodensee-Meisterschaft. An der Bodenseewoche, der einst bedeutensten Regatten am Bodensee, beteiligt sich der BSVb mit verschiedenen Aktivitäten. Unter anderem eben mit der Team-Trophy. Der Drei-Länder-Cup wurde als eine traditionsreiche Regatta hinzugenommen. Der RYC hatte sich großzügig zu einer Terminverschiebung bereit erklärt, die es mit der Bodensee-Woche gab. In Konstanz hatten die Bodensee-Schiffsbetriebe für den ursprünglich anvisierten Termin kurzfristig ihre Zusage zurückgezogen.

Die Team-Trophy, bei der pro BSVb-Mitgliedsverein eine Team starten darf, ist eine Clubwertung sein. Bei beiden Regatten starten jeweils drei verschiedene Bootstypen eines Vereins. Es können beim Drei-Länder-Cup und der Bodensee-Woche jeweils verschiedene Yachten sein. Sie müssen allerdings in die Ausschreibung der Veranstalter passen. Der Steuermann und die Mehrzahl der Besatzung, die ebenfalls bei den beiden Regatten in ihrer Zusammensetzung verändert werden kann, müssen  dem Verein angehören, unter dessen Stander die Yacht segelt. Die Auswertung erfolgt nach einer Formel, die Stephan Großmann vom RYC und Andi Lochbrunner vom LSC vorgeschlagen entwickelt haben: 

Jedes der drei Boote eines Club-Team erhält bei beiden Veranstaltungen jeweils Punkte (P), die aus seinem Gesamtrang (R) in seiner Klasse in Relation zur Anzahl der gestarteten Teilnehmer (T) berechnet werden. Die Berechung erfolgt nach der Formel: P=√(100:TxR). Zwangsläufig wird es kleinere und größere Felder geben, in denen die einzelnen Boote starten. Mit der Formel will man die Ergebnis relativieren, um eine gerechtere Wertung zu erreichen.

Den Abschluss bildet eine Gründungsregatta der fünf Gründungsvereine und des Zürcher Yacht Club. Die Einladungsregatta ist nur ausgeschrieben für die Yachten der Gründungsvereine und wird vom Lindauer SC am 17. September organisiert. Geplant ist ein Start mit der Hohentwiel als Startschiff mit zahlreichen Ehrengästen an Bord. Die Regatta ist beschränkt auf jeweils drei Traditionsyachten der Vereine – Achter, 75er, 30er, 45er und Sechser.