505er Weltmeisterschaft 2015 in Südafrika startet

Radolfzell, 20.03.2015 von IBN

Vom 28.3.-3.4. finden die 60. Weltmeisterschaften der 505er-Klasse in Port Elizabeth, Südafrika statt. 6 Nationen sind am Start.

Als Vorbereitung werden am 25./26.3. die Pre-Worlds gesegelt

Ende März wird in Südafrika der Weltmeistertitel der 505er ausgesegelt. In Port Elizabeth, auch

„the windy city“ genannt, sind an der Algoa Bay im südafrikanischen Herbst gute

Segelbedingungen zu erwarten. Vor der eigentlichen Weltmeisterschaft dient die zweitägige

Pre-Worlds-Regatta zum Einsegeln und Material abstimmen.

Alan Straton, Commodore des gastgebenden Algoa Bay Yacht Club (ABYC) sieht dem Event

mit Begeisterung entgegen: „Die Austragung der 505er-Weltmeisterschaft stärkt die Rolle Port

Elizabeths als Wassersporthauptstadt Südafrikas. Port Elizabeth ist für sein warmes Wasser

und seine guten aber drehenden Winde bekannt, die für spannende Rennen, einige

Herausforderungen und viel Spaß sorgen werden. Wir freuen uns darauf die Segler in unserem

Club willkommen zu heißen.“

Mit 41 Meldungen wird es ein ungewohnt kleines WM-Feld werden, was sicherlich daran liegt,

das die letzte WM in Kiel gerade mal 7 Monate zurück liegt. Hinzu kommt, dass einer der

amerikanischen Boots- Container unterwegs in einen Streik geraten ist und nun nicht rechtzeitig

ankommt, so dass einige Boote fehlen werden.

Aus Deutschland sind dieses Mal nur 4 Boote dabei, hinzu kommt das englisch- deutsche Team

Pinell/Tellen, die erstmalig zusammen antreten. Während die deutschen Teams ohne

Wassertraining direkt aus der Winterpause kommen, kann man von einer guten Form der

Australier, Südafrikaner und Amerikaner ausgehen, die bereits eine Saison zum Trainieren

hatten, bzw. das ganze Jahr über Trainingsmöglichkeiten haben.

Mit Chancen auf das Podium starten folgende Teams:

- Boehm & Roos (GER): Vize-Weltmeister 2013, WM 5. 2014

- Birkner & Stenger (GER): Mehrfach bestes Frauenteam bei Welt- und

Europameisterschaften

- Pinell & Tellen (GBR/GER): Pinell: Weltmeister 2008; Tellen: WM 3. 2006, 2x

Jugendweltmeister

- Saugmann & Karbo (DAN): Saugmann: Weltmeister 2007 und 2012

- Higgins & Marsh (AUS): WM 3. 2007 und 2011

- Holt & Smit (USA): Vize-Weltmeister 2009 und 2011; Holt: Weltmeister 2014

- Hamlin & Nelson (USA): Hamlin: WM 4. 2010 und 2011

Der gastgebende ABYC wird mit einer guten Location, einem umfangreichen Rahmenprogramm

für eine tolle Veranstaltung sorgen.