Neues Schiff, tolle Törnpläne, solide Finanzen

Lindau, 17.12.2014 von IBN

Einhundertfünfzig Mitglieder der Gemeinschaft für Seefahrt erwarteten in der Lindauer Inselhalle mit Spannung die diesjährige Ordentliche Mitgliederversammlung.

Der Rückblick des Präsidenten auf dessen erstes Amtsjahr fiel positiv aus. Die Herausforderungen, die aus der Größe und dem Aufgabenumfang der Gemeinschaft für Seefahrt erwachsen, konnten dank der guten Zusammenarbeit mit den Kollegen im Vorstand, aber auch dank funktionierender Interaktion mit den Mitgliedern bewältigt werden. 

Die Fahrtenkommission stellte als Ergebnis ihrer intensiven Arbeit mehrjährige Törnpläne vor, die Seglerherzen höher schlagen lassen:  SY BRIGANTIA, die HR48 des Vereins, hat auf ihrem Programm für 2015 Martinique-USA-Grönland-Island-Norwegen und für 2016 England-Irland-Frankreich-Spanien-Kap Verden-Trinidad. In der Karibik locken 2017 die ABC-Inseln, Jamaica, Kuba. Für die außer Dienst gestellte SY BODAN, die jetzt in Genua zum Verkauf steht, will man sich in der GfS im Jahr 2015 mit einer gecharterten Elan 434 behelfen. Sie wird, in Palma startend, für Törns im Mittelmeer (Italien, Sardinien, Sizilien, Valencia) eingesetzt. 

In 2016 können die Mitglieder dann endlich wieder ein großes Fest feiern: die Taufe der neuen SY BODAN. Für sie gab es in der Ordentlichen Mitgliederversammlung grünes Licht. Mit nur einer Gegenstimme beschlossen die Mitglieder den Kauf einer X-Yacht XC 45, nachdem in den zurückliegenden zwei Jahren eine eigens dafür eingesetzte Schiffsfindungskommission unter Berücksichtigung der Ergebnisse von Mitgliederbefragungen diese Empfehlung erarbeitet hatte. Mit der XC 45 plant der Verein, das Baltikum zu erkunden: Tallin, Riga, St. Petersburg stehen auf dem Programm. In 2017 soll es über Dänemark, Schottland, Frankreich, Spanien zu den Kanaren gehen, im darauf folgenden Jahr könnten die Ägäis und Kroatien Ziele sein.